original
Portal | Chat | Forum | Artikel | Links | Downloads | Seite empfehlen
 
Hauptmenue
 • Startseite
 • Forum
 • Chat
 • Marktplatz neu
 • Link Favoriten
 • Lexikon
 • Bilder Galerie
 • Artikel / News
 • Gästebuch
 • Kalender
 • Downloads
 • Kontakt
Beschreibungen und Tools
Mein Portal
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Willkommen Gast

Sie können sich hier kostenlos anmelden.
Newsreader
Forum  RSS 2.0
Benutzer
Der Admin ist online
3 Besucher online
Kleine Besucherstatistik

Top Online: 130
6854 Besucher seit

Gestern: 408

Heute: 358

Willkommen
ockham
als neues Mitglied 2072
Impressum
Alexander Tille
Hauptstrasse 5
D - 04442 Zwenkau
Tel. 034203-51897
E-Mail
Nutzungshinweis
Powered by
Neue Links
Willkommen im Forum
Forum: Dudelsack spielen am 21.02.18 - 20:05:31 
Übersicht Übersicht Hilfe Hilfe Login Login Anmelden Regeln  
Wer immer gerade hier reinkuckt, bitte schreibt mir nicht, dass man im Moment nur alte Nachrichten sieht - immerhin sieht man welche... ich bin weiter dran. LG, Andreas

Wir begrüßen unser neues Mitglied, ockham Registrierte Mitglieder: 2072 
Dieser Beitrag wurde 112 x beantwortet 
 Übersicht  Französische Dudelsäcke  gegossenes Zinndekor
Seite 1 2 [3] 4 5 6 7 8 Auf diesen Beitrag antwortenAntworten  Druckerfreundliche Version Druck    
AutorThema: gegossenes Zinndekor
Franke
Franke
Chanterrohling


Geschlecht: männlich
Beiträge 6
 Re: gegossenes Zinndekor  12.02.08 - 23:55:11 
Was ist denn siccativierend? Den begriff kenne ich gar nicht.

Gruß Franke

Der Zinn des Lebens
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Franke  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
mick
mick
Alter Sack


Geschlecht: ?
Beiträge 2829
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 08:27:01 
Ein Sikkativ ist ein Trocknungsmittel.
Obwohl dieser Begriff bei Ölen gängigerweise gebraucht wird, ist nicht ganz korrekt - Öle trocknen nicht, sondern verharzen, d.h. polymerisieren unter Sauerstoff-, Wärme und/oder Lichteinwirkung.

No bagpipe - no problem! (Dragni Dragnev)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von mick  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Stephen_Pajer
Stephen_Pajer
Moderator


Geschlecht: männlich
Beiträge 2585
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 11:27:42 
das letzte Informationsfetzerl, das ich zusammentragen konnte war:

Französische Pfeifenbauer verwenden Amalgam um die Flußfähigkeit des Zinns zu erhöhen.

Macht das Sinn, Stephan?

Dudelsäcke baut man an der Drechselbank, nicht im Internet
 IP Adresse geloggt
Keine Homepage angegeben!  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Arno
Arno
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 3348
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 13:42:45 
Bloß nicht!!! Ihr ahnt gar nicht, wie giftig Quecksilber ist!!!

"Eine Handvoll Spän´ im Socken, hält des Drechslers Schweißfuß trocken" (trad.).
"Wer Spass haben möchte, fragt nicht ob G oder A, sondern nach der Stimmung!" (Trad.)
"den Sockentrockner auf Hühnerfutter stellen wäre eine echte Verschwendung rockigen Krawalls" (Stephen Pajer).
"Wenn es 30°C im Schatten hat, warum sollte man dann dort spielen?" (Mick Loos)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Arno  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
mick
mick
Alter Sack


Geschlecht: ?
Beiträge 2829
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 14:47:30 
...umso erstaunlicher, daß die Zahnärzte das Zeug noch immer in die Zähne matschen und die Kassen das auch noch unterstützen - angeblich soll es immer und überall giftig sein, AUSSER in den Zähnen! Viele ältere Zahnärzte haben übrigens ein deutliches Zittern in den Händen, und das kommt nicht vom Saufen.
Sorry, bin wohl wieder ein bißchen OT.

No bagpipe - no problem! (Dragni Dragnev)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von mick  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Arno
Arno
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 3348
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 18:53:32 
Nochmal kurz ot, damit Ihr seht, das es mir ernst ist: Ich hab´ mir meine Amalgamfüllungen extra unter allen nötigen Sicherheitsvorkehrungen vor etwa zwei Jahren rausmachen lassen. Und ja, das die Kassen das fördern, ist ne riesen Sauerei. Das Rausmachen darf man dafür dümmstenfalls selber zahlen...

So, jetzt aber zurück zum Thema. Hat inzwischen schon mal jemand mit silberhaltigem Zinn experimentiert?

"Eine Handvoll Spän´ im Socken, hält des Drechslers Schweißfuß trocken" (trad.).
"Wer Spass haben möchte, fragt nicht ob G oder A, sondern nach der Stimmung!" (Trad.)
"den Sockentrockner auf Hühnerfutter stellen wäre eine echte Verschwendung rockigen Krawalls" (Stephen Pajer).
"Wenn es 30°C im Schatten hat, warum sollte man dann dort spielen?" (Mick Loos)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Arno  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
TomSawyer
TomSawyer
Administrator


Geschlecht: männlich
Beiträge 3801
Artikel 1
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 19:11:32 
... in den Zähnen grins

Wenn schon falsch, dann wenigstens richtig!
-- Je mehr man von der Akustik versteht, desto mehr wundert man sich, daß Dudelsäcke funktionieren --
--- Tief-D-Säcke sind die FDP unter den Sackpfeifern: Sie sind wenige und immer auf Zweitstimmen angewiesen ---
 IP Adresse geloggt
Keine Homepage angegeben!  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
ruedy33
ruedy33
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 525
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 19:28:59 
@Arno

Ich zwar noch nicht, also gekauft habe ich's schon nur ... Aber laut Pavel Cíp ist das die einzig wahre Wahl da die Legierung den kleinsten Abrieb hat und verdreckt das umligende Holz nicht. Reiner Zinn ist zwar akzeptabel, nur läuft mit der Zeit grau an und Zinn/Blei-Mischungen kann man getrost vergessen, es sei denn man will damit dann schreiben grins.


Bock = Jenes Tier, welches auch als Bier getrunken werden kann.

Wilhelm Busch ( 1832–1908 ), dt. Schriftsteller, Maler u. Zeichner
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von ruedy33  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Arno
Arno
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 3348
 Re: gegossenes Zinndekor  13.02.08 - 20:22:57 

Aber laut Pavel Cíp ist das die einzig wahre Wahl da die Legierung den kleinsten Abrieb hat und verdreckt das umligende Holz nicht.


Super, dann glauben wir doch den Profis einfach, klingt nämlich auch alles sehr plausibel und der Stefan Dörr hat ja die 3% Silber auch schon abgesegnet. Also: Los geht `s Smilie ninja

"Eine Handvoll Spän´ im Socken, hält des Drechslers Schweißfuß trocken" (trad.).
"Wer Spass haben möchte, fragt nicht ob G oder A, sondern nach der Stimmung!" (Trad.)
"den Sockentrockner auf Hühnerfutter stellen wäre eine echte Verschwendung rockigen Krawalls" (Stephen Pajer).
"Wenn es 30°C im Schatten hat, warum sollte man dann dort spielen?" (Mick Loos)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Arno  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
thomasrezanka
thomasrezanka
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 842
 Re: gegossenes Zinndekor  14.02.08 - 07:53:26 
Frage an alle:
Wo gibt´s denn das silberhaltige Zinn fertig zu kaufen?
Habt ihr vielleicht einen Händler gefunden?

lg
Thomas

Eifrige Dudelsackbauer erkennt man an der Anzahl der Narben der linken Hand. Sie belegen die Leiden-schaftliche Beziehung zum Backenfutter ihrer Drechselbank!
www.rezanka.at
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von thomasrezanka  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
ruedy33
ruedy33
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 525
 Re: gegossenes Zinndekor  15.02.08 - 13:04:04 
Also ich habe es von Pavel Gekauft und was ich weiß, kauft er seinen Zinn in einem Spezialgeschäft für Installateure. Diese Legierung wird für das Löten von Trinkwasserleitungen benutzt.


Bock = Jenes Tier, welches auch als Bier getrunken werden kann.

Wilhelm Busch ( 1832–1908 ), dt. Schriftsteller, Maler u. Zeichner
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von ruedy33  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
mr.hurdy
mr.hurdy
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 1288
 Re: gegossenes Zinndekor  15.02.08 - 17:40:12 
Hier gibt es Lötzinn mit 4% Silber, evtl. gibt es ja auch welches mit 3%, müsste man mal im Baumarkt oder im Fachhandel schauen "conrad" oder so.

http://cgi.ebay.de/5m-High-End-Furutech-Loetzinn-mit-4-Silberanteil_W0QQitemZ320217967127QQihZ011QQcategoryZ96271QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

The start and stop technology on hurdy-gurdy
 IP Adresse geloggt
Keine Homepage angegeben!  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
canis
canis
ehemal. Mitglied


Geschlecht: männlich
 Re: gegossenes Zinndekor  15.02.08 - 18:19:07 
ich bin der meinung bei lötzinn mit flussmittel sollte man aufpassen das giebt immer so hässliche harzige gelbe tropfen

es giebt auch lötzinn ohne flussmittel und da kann man dan eine andere art flussmitel hinzufügen das keine flecken giebt


mfg canis

Bock Bock Bock.

Träumt von Böcken ...
 IP Adresse geloggt
Keine Homepage angegeben!  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Arno
Arno
Alter Sack


Geschlecht: männlich
Beiträge 3348
 Re: gegossenes Zinndekor  16.02.08 - 09:29:00 
Hallo Leute

Der Stefan Dörr hat ´s doch schon gesagt: Man legiert sowas am billigsten selber. Feinsilber ist wirklich weder schwer zu bekommen, noch besonders teuer. Man kann da z.B. alte, wertlose Silbermünzen nehmen, die ich früher z.B. schon für ungefähr den Nominalwert (damals z.B. 5 DM) beim Münzhändler bekommen habe... Aber selbst beim Materialhändler für Goldschmiede ist das Zeug bezahlbar, wird aber gerade wieder teurer... das Gramm dürfte man für irgendwas zwischen 0,30 und 0,50 EUR/g bekommen, wenns nicht gerade Blech oder Draht, also Halbzeug ist, das ist dann teurer und oft nicht in Feinsilberqualität zu bekommen, weil das für die meisten Zwecke zu weich ist.
Fertige (Zinn)Legierungen so exotischer Art sind immer schlecht in passender Form (also z.B. Barren oder Granalien) zu bekommen und viel zu teuer. Das Lötzinn gibt es aber auch als Dreikantstangen ohne Flußmittel, aber wie gesagt nur für viel zuviel Geld.

"Eine Handvoll Spän´ im Socken, hält des Drechslers Schweißfuß trocken" (trad.).
"Wer Spass haben möchte, fragt nicht ob G oder A, sondern nach der Stimmung!" (Trad.)
"den Sockentrockner auf Hühnerfutter stellen wäre eine echte Verschwendung rockigen Krawalls" (Stephen Pajer).
"Wenn es 30°C im Schatten hat, warum sollte man dann dort spielen?" (Mick Loos)
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Arno  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Franke
Franke
Chanterrohling


Geschlecht: männlich
Beiträge 6
 Re: gegossenes Zinndekor  16.02.08 - 10:47:48 
Wie Arno schon schreibt, das fertig legierte Metall ist enorm teuer im Vergleich zum selber Legieren.
Für was wollt ihr Flussmittel verwenden????? Bitte nicht für den Gießvorgang.... da ist das absolut fehl am Platz.
Es gibt fertige Zinn-Silber Legierungen auf 1 kg Rollen. SChaut mal unter Felder Löttechnik, da gibt es eine enorme Auswahl.
Flußmittel nur fürs Löten verwenden, nicht zum Gießen... das macht Fettgruben..... damit die Legierung besser in feine Details ausfliesen bzw. hineinfliesen kann, ist Antimon von Vorteil beizulegieren, das macht die Legierung fließfähiger, da reichen 2-3 %

Was für Holz wird dafür verwendet.... ich will das mal ausprobieren wie das so läuft, ich habe bei mir in der Werkstatt ja alles was man dazu braucht....
Gruß Stephan

Der Zinn des Lebens
 IP Adresse geloggt
Zur Homepage von Franke  E-Mail nicht freigegeben! Beitrag zitieren  Beitrag editieren  Diesen Beitrag löschen  Diesen Beitrag einem Moderator melden 
Seite 1 2 [3] 4 5 6 7 8 Auf diesen Beitrag antwortenAntworten  Druckerfreundliche VersionDruck 
Gehe zu: 

Fotoalben
Cornemuse 16p
Cornemuse 16p
Kalender
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728

Die nächsten Termine:
Mi, 21. Februar
Moni Geburtstag
Lena Geburtstag
Sa, 24. Februar
nachtschleiereulchen Geburtstag

alles im Februar ...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Wir gratulieren!
Moni
Lena

zum Geburtstag und wünschen alles...
Shoutbox
reedy
am: 30.09.17 - 21:54
An @alle !!
English allowed? Otherwise I have a problem... cool!
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Pyrothraxxx
am: 15.08.17 - 13:19
An @alle !!
hat jemand eine waldzitter/bouzouki zu einer drehleier umgebaut?
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
subi
am: 25.10.16 - 17:30
An @alle !!
nope, leider nicht.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Snorri
am: 10.07.16 - 20:12
An @alle !!
Tut sich hier noch was
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Gastposting AUS
Newsletter

Eintragen
Austragen


Neue Downloads
Portal | Chat | Forum | Artikel | Links | Downloads | Seite empfehlen